14 Menschen starben auf den Rambles

Gedenken auf den Rambles

Am 17. August 2017 erreichte der Terror auch Barcelona. 14 Menschen aus aller Welt starben auf den Rambles. Seit vergangener Woche erinnert daran eine schmale Gedenkplatte mitten auf den Rambles. Zwischen dem Miró-Mosaik und dem Opernhaus Liceu ist dieser Ort des Gedenkens leicht zu übersehen. Und so soll es wohl sein: wer die Erinnerung an die Opfer sucht, wird sie finden. Aber die Angst soll nicht allgegenwärtig sein. Und doch sieht man die Folgen des Terrors überall in Barcelona. Große Pflanzkübel, Poller und Betonquader sollen die Menschen schützen. An den Rambles, an der Sagrada Família und anderswo.

Kommentar verfassen