Der katalanische 9/11

Drei Wochen vor dem möglichen Referendum war heute wieder halb Barcelona auf den Beinen. Der 11. September ist der katalanische Nationalfeiertag. Am 11. September 1714 wurde Barcelona nach 15-monatiger Belagerung vom Bourbonen Philipp V. erobert und zwangsweise in den spanischen Staat eingegliedert. Das letzte bisschen Souveränität war perdu. Bei der heutigen Stimmung könnte man denken, dass der Ausgang des Volksbefragung reine Formsache ist. Doch erstens lehnt die spanische Zentralregierung das Referendum vehement ab (und somit ist nicht klar, ob es überhaupt stattfindet), und zweitens sind nach Umfragen zwischen 40 und 55 % für die Unabhängigkeit. Von der Zuverlässigkeit von Wahlprognosen können nicht nur die Briten ein Lied singen.

Kommentar verfassen