Barcelona Suchbild – Teil 2

Woher stammen die Kratzer an der Kathedrale?
An der Ostseite der Kathedrale finden sich Kratzer

Lässt man die alles andere als mittelalterliche Hauptfassade (1887 – 1913) der Kathedrale rechts liegen und geht den Carrer dels Comtes hinauf, stößt man an der Ostseite des Bischoffsitzes (kat.: la seu) auf merkwürdige Kratzer im alten Gemäuer. Die Antwort findet man im Gebäude gegenüber. Es ist der Palau del Lloctinent, der Palast des königlichen Statthalters. Im Mittelalter lag hier das Machtzentrum einer Mittelmeergroßmacht. Soldaten sicherten die Paläste. War es aus Langeweile? Oder schärften die Soldaten ihre Messer, Schwerter und Lanzen am Sandstein der Kathedrale?

Kommentar verfassen